Maskengruppe Phoenix Bassersdorf


Die Maskengruppe Phoenix aus Bassersdorf setzt sich aus fasnachtsbegeisterten Leuten zusammen, welche die Fasnachtsanlässe der Region mit immer neuen Mottos Jahr für Jahr bereichern wollen.

Wir setzen unser Schwergewicht in das Kreieren und den Bau unserer Masken und Gewänder. Entgegen dem Trend zu maschinell produzierten Massenwaren aus Fernost, gehen wir zurück zu den Wurzeln der Fasnacht. Jedes Mitglied stellt seine Maske in Handarbeit selber her.

Des weiteren wollen wir die Fasnacht kulturell untermalen und die Geselligkeit „hochleben lassen".

 

Unsere Gruppe wurde im Frühling 2015 gegründet. Wir sind zur Zeit 3 Aktivmitglieder. Wenn du Interesse hast mit uns kreative Bastelstunden und ca. 3 Fasnachtswochenenden pro Jahr zu erleben, darfst du uns gerne kontaktieren. Es besteht pro Saison für 1-2 Interessenten die Möglichkeit auf ein Probejahr bei uns, um uns gegenseitig kennenzulernen.

 

Unser Name ist aus einem Mythos entstanden, in welchem der Vogel Phoenix am Ende seines Lebenszyklus verbrennt, um aus seiner Asche wieder neu zu erstehen. Diese Vorstellung findet sich heute noch in der Redewendung „Wie ein Phönix aus der Asche“ für etwas, das schon verloren geglaubt war, aber in neuem Glanz wieder erscheint.

 

Unser grosses Ziel ist es jedes Jahr mit einem neuen Motto die Fasnacht zu bereichern. 

Nach dem sterben der „alten Fasnacht" auferstehen wir im neuen Jahr mit einem neuem Motto in neuem Glanz.